7.8 C
Berlin
Donnerstag, 29. September 2022

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG ruft „WB QS ITW Farmer-Schinken“ zurück

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG ruft „Wilhelm Brandenburg Farmer-Schinken“ zurück

Die Firma Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich das nachfolgende Produkt zurück. Von dem Rückruf sind die Bundesländer Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen betroffen.

– Wilhelm Brandenburg Farmer-Schinken,

gekochter Hinterschinken, geräuchert, 100 g

MHD 31.07.2022 / Charge 0009532970

Der Rückruf erfolgt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes, da bei einer Packung des Produktes Listerien nachgewiesen worden sind. Von dem Verzehr des Produktes wird daher abgeraten.

Laut Robert-Koch-Institut äußert sich eine Listerien-Erkrankung meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und Menschen mit geschwächtem Immunsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.

Personen, die dieses Lebensmittel verzehrt haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Listerien-Infektion hinweisen. Schwangere, die dieses Lebensmittel gegessen haben, sollten sich auch ohne Symptome in ärztliche Behandlung begeben und sich beraten lassen. Für andere Personen ohne Symptome ist dies nicht sinnvoll.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten als das MHD 31.07.2022 sind von dieser vorsorglichen Maßnahme nicht betroffen. Das Unternehmen hat bereits reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, können dieses auch ohne Vorlage des Kassenbons in den Einkaufsstätten zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte sich Wilhelm Brandenburg ausdrücklich entschuldigen und steht für Verbraucheranfragen unter

qualitaetsmetzgerei.w.brandenburg@rewe-group.com

oder telefonisch unter

069 / 420982 – 9911*

*Erreichbarkeit:Mo. – Fr.08:00 – 17:00 Uhr

Sa. 09:00 – 15:00 Uhr

Pressekontakt:
Für Presseanfragen steht die REWE-Presseabteilung unter
presse@rewe-group.com
Original-Content von: Wilhelm Brandenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel