27.3 C
Berlin
Samstag, 13. August 2022

Weichenstellung für nachhaltiges Wachstum: CUSTOMCELLS erweitert Standort in Itzehoe

Top Neuigkeiten

Itzehoe (ots) –

Flexibles Arbeiten, strategisches Wachstum: CUSTOMCELLS, eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Serienfertigung modernster Lithium-Ionen-Batteriezellen, erweitert seinen Standort in Itzehoe. Durch einen modernen, nachhaltigen Bürokomplex in innovativer Holzbauweise schafft das Unternehmen ein neues Arbeitsumfeld für eine wachsende Zahl von Beschäftigten – und bekennt sich zudem langfristig zur Stadt Itzehoe und der Energieküste Schleswig-Holstein.

Im Beisein von Ralph Busch, Erster Stadtrat und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Itzehoe, hat Leopold König, Co-Gründer und Geschäftsführer von CUSTOMCELLS, heute den Kaufvertrag für ein neues Grundstück in der Fraunhofer Straße in Itzehoe unterzeichnet. Das erworbene Grundstück umfasst eine Fläche von 10.251 m², also rund einen Hektar. Der Vertrag beinhaltet die Option für eine Erweiterung um zusätzliche 5.749 m² innerhalb der kommenden fünf Jahre. Über den Kaufpreis haben die Gemeinde und CUSTOMCELLS Stillschweigen vereinbart.

CUSTOMCELLS unterstreicht mit dem Neubau seinen Anspruch, Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu denken und zu handeln. Der moderne Holzbau entsteht in elementierter, serieller und damit besonders ressourcenschonender Bauweise. Mit Schütt Holzbau konnte CUSTOMCELLS dafür einen verlässlichen und leistungsstarken Partner aus der Region gewinnen, der Bauelemente im eigenen Werk vorfertigt und auf diese Weise die Bauzeit verkürzt. Versorgt wird der Standort von CUSTOMCELLS bereits heute zu 100 Prozent durch Strom aus erneuerbaren Energien – typisch für die Energieküste Schleswig-Holstein. Perspektivisch plant das Unternehmen zudem E-Ladesäulen auf dem Werksgelände zu errichten, um nachhaltige Mobilität auch bei den eigenen Beschäftigen umfassend fördern zu können.

Neubau für Neues Arbeiten: Mobiles Arbeiten, Desk-Sharing und flexible Raumgestaltung

„Wir haben die Stadt Itzehoe bei diesem Projekt in den vergangenen Monaten als einen fairen Partner erlebt, der uns in vielerlei Hinsicht unterstützt und mit uns gemeinsam an einem Strang zieht. Am Ende eint uns alle ein Wunsch: Wir möchten die Elektrifizierung voranbringen – auf der Straße, in der Luft, auf und unter dem Wasser sowie in der produzierenden Industrie. Anwendungsspezifische Batteriezellen sind dafür die Schlüsseltechnologie“, sagt Leopold König.

„Die Erweiterung von CUSTOMCELLS ist ein klares Bekenntnis zum Standort Itzehoe, über das wir uns sehr freuen. Im Innovationsraum werden so weitere neue Impulse für die gesamte Region gesetzt. Es bestärkt uns, die interkommunale Zusammenarbeit weiter auszubauen“, sagt Ralph Busch, Erster Stadtrat und stellvertretender Bürgermeister von Itzehoe. Der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Carstens ergänzt: „CUSTOMCELLS ist nicht nur als Arbeitgeber ein wichtiger Faktor für unsere regionale Gemeinschaft und den Wirtschaftsstandort, sondern durch diese Erweiterung wird auch das mit wichtigen Forschungs- und Industrialisierungspartnern im Raum Itzehoe bereits bestehende Cluster der Speichertechnologien deutlich gestärkt.“

Nachhaltiger Wachstum am Standort Itzehoe

Gegenwärtig beschäftigt CUSTOMCELLS rund 110 Mitarbeitende am Standort Itzehoe. Bis Mitte 2023 soll deren Zahl auf bis zu 160 Personen steigen. Neben dem Zugewinn an Fläche schafft der Neubau auch die Möglichkeit, ein New-Work-Bürokonzept umzusetzen und beispielsweise durch flexibel verschiebbare Wände auch auf zukünftige Anforderungen an die Raumaufteilung reagieren zu können. Konkret soll das Arbeitskonzept eine Kombination aus Desk-Sharing und mobilem Arbeiten umfassen und zugleich gemeinsame Räume für Begegnungen und übergreifenden Austausch innerhalb des Unternehmens schaffen.

„CUSTOMCELLS ist ‚powered by People‘ – und das seit beinahe zehn Jahren. Der Motor für unser Business sind die Ideen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein gutes Team ist vergleichbar mit den weltbesten Batteriezellen. Nur, wenn die Chemie stimmt und das Zusammenspiel im Ganzen, lassen sich herausragende Leistungen erzielen. Doch dafür braucht es am Ende auch die passenden Räumlichkeiten, die wir mit dem Neubau am Standort Itzehoe nun nachhaltig schaffen“, kommentiert Dr. Dirk Abendroth, seit Mai diesen Jahres CEO der CUSTOMCELLS-Gruppe.

Straffer Zeitplan: Produktions- und Lagerhalle soll bis 2024 folgen

Der Spatenstich für das dreistöckige Bürogebäude ist für August 2022 geplant. Innerhalb eines Jahres soll der Bau bezugsfertig sein. In einem zweiten Bauabschnitt entsteht auf dem Gelände Produktions- und Lagerhalle. Die konkreten Planungen dafür beginnen Ende des Jahres. Als Baubeginn ist für die Halle 2023 vorgesehen, der Bezug der Maschinen soll Anfang 2024 erfolgen. Die bereits bestehenden Räumlichkeiten in der Fraunhofer Straße, in denen CUSTOMCELLS Mieter ist, werden beibehalten, ein Container-Provisorium allerdings im Zuge des Neubaus aufgelöst.

Für den Neubau hat CUSTOMCELLS® eine Förderung über das Landesprogramm Wirtschaft beantragt und hofft dadurch auf Mittel aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW).

Pressekontakt:
Mike Eisermann
Head of Marketing & PR
Custom Cells Itzehoe GmbH
Fraunhoferstr. 1 b
25524 Itzehoe, Germany
Phone: +49 160 4351 596
E-Mail: mike.eisermann@customcells.de
Original-Content von: CUSTOMCELLS®, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel