-0.1 C
Berlin
Sonntag, 4. Dezember 2022

Tino Chrupalla: Wurde auf die Freundschafts-Pipeline ein Anschlag verübt?

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

In der Druschba-Pipeline, die von Russland nach Deutschland Öl transportiert, ist an einem der beiden Stränge in Polen ein Leck aufgetreten. Dazu erklärt Tino Chrupalla, Bundessprecher der Alternative für Deutschland:

„Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit ist wichtige Energieinfrastruktur beschädigt. Die Bundesregierung muss mit Nachdruck dafür sorgen, dass Polen aufklärt: Wurde auch auf die Freundschafts-Pipeline ein politisch motivierter Anschlag verübt? Gibt es einen Zusammenhang zum Anschlag auf Nord Stream? Deutschland darf nicht tatenlos zusehen, wie wertvolle und lebenswichtige Infrastruktur zerstört wird.“

Die Teuerungen sind die Folge schlechter Politik.

https://www.afd.de/preistreiber-stoppen/

Pressekontakt:
Alternative für Deutschland
BundesgeschäftsstelleSchillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de
Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel