3.4 C
Berlin
Samstag, 4. Februar 2023

Steigende Energiepreise führen zu Krankenhausbankrott: So machen Kliniken Personal auf sich aufmerksam und erhöhen ihre Einnahmen

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Aufgrund der rasant steigenden Energiekosten droht vielen medizinischen Einrichtungen der finanzielle Ruin, sollten sie nicht zeitnah eine Lösung für das Problem finden. Vielen von ihnen fehlt jedoch das notwendige Personal, um mehr Patienten zu betreuen und damit ihre Einnahmen maximieren zu können – Besserung ist wegen des Mangels an Bewerbungen nicht in Sicht.

„Nie war es wichtiger, qualifiziertes Personal zu finden – jetzt ist ein Umdenken in der Personalabteilung notwendig, um nicht bald vor dem Aus zu stehen“, sagt Dirk Bachmann. Der Recruiting-Profi bringt Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen gezielt mit medizinischen Einrichtungen zusammen und kennt daher die effektivsten Möglichkeiten, um als Klinik auf sich aufmerksam zu machen. Im folgenden Artikel verrät er, wie medizinische Einrichtungen ihr Team zeitnah und zuverlässig um qualifizierte Fachkräfte erweitern und damit ihre Einnahmen erhöhen.

Hohe Energiekosten bedrohen Rehakliniken

Die durchschnittliche deutsche Rehaklinik umfasst 250 Betten – und verzeichnet damit derzeit Verluste im sechsstelligen Bereich. Grund sind die stark gestiegenen Energiekosten als Folge des Kriegs gegen die Ukraine. Immer öfter sehen sich Kliniken, die beispielsweise Schwimm- und Therapiebecken unterhalten, genötigt, solche und ähnliche kostspielige Maßnahmen abzustellen. Eine weitere Belastung stellen die Aufwendungen für die weiterhin bestehenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen dar.

Klar ist: Krankenhäuser und Kliniken sind nur dann in der Lage, Patienten fachgerecht zu behandeln, wenn ihnen genügend Fachkräfte zur Verfügung stehen. Um einen Betrieb zu gewährleisten, der nicht nur den Patienten hilft, sondern auch wirtschaftlich ist, muss also jedes Bett von ausreichend Fachkräften bedient werden. Im Folgenden werden daher drei Tipps für die Personalgewinnung präsentiert, die helfen können, die durch die Energiekrise bedingte Kostendifferenz zu schließen.

1. Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen

Eine wichtige Maßnahme, um bestehendes Fachpersonal zu binden und neues zu gewinnen, ist es, die eigene Arbeitgeberattraktivität auszubauen. Hierfür ist es sinnvoll, die vorhandenen Mitarbeiter nach ihren Bedürfnissen und Wünschen zu befragen. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit sie im Unternehmen bleiben? Woran fehlt es ihnen? Möglicherweise sind als Folge solcher Umfragen Gehaltsanpassungen vorzunehmen. Häufig klagen die Beschäftigten aber auch über fehlende Wertschätzung.

2. Recruiting qualifizierter Fachkräfte

Dem Gesundheitswesen sind in den vergangenen Jahren viele Fachkräfte verloren gegangen. Sie kehren der Branche vor allem aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen wie teils zu geringer Bezahlung und fehlender Anerkennung den Rücken. Krankenhäuser und Kliniken tun im Rahmen ihres Recruitings daher gut daran, Kontakt zu ehemaligen Mitarbeitern aufzunehmen und sie kontinuierlich über etwaige Neuerungen im Arbeitsalltag zu informieren. Das Potenzial, auf diesem Weg neue „alte“ Mitarbeiter zu gewinnen, ist groß.

3. Experten mit Know-how im Gesundheitswesen engagieren

Personalvermittlungen, die sich auf das Gesundheitswesen spezialisiert haben, wissen, worauf es in diesem Feld ankommt und wo geeignete Fachkräfte zu finden sind. So unterhalten sie On- und Offline-Netzwerke in Drittländern – beispielsweise über Social Media, aber auch per klassischem Empfehlungsmanagement. Bei den dortigen Fachkräften werben sie für eine Anstellung im Gesundheitswesen in Deutschland. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Personalvermittler in sehr engem Austausch mit den Bewerbern stehen und so nur besonders aussichtsreiche Kandidaten an die Kliniken vermitteln.

Über Dirk Bachmann:

Dirk Bachmann ist Personalrecruiter und Geschäftsführer der Personalberatung und Karriereplattform FIND YOUR EXPERT – MEDICAL RECRUITING. Seit 2012 im Gesundheitswesen aktiv, kennt der Recruiting-Experte die Personalsituation im deutschen Gesundheitswesen. Zusammen mit seinem Team unterstützt er Kliniken, medizinische Versorgungszentren und Reha-Einrichtungen dabei, ihre offenen Stellen mit den richtigen Ärzten, Pflegern und medizinischen Fachkräften aus dem In- und Ausland zu besetzen. So rekrutieren sie auch Fachkräfte aus Kirgisistan und Tadschikistan und begeistern sie für den deutschen Arbeitsmarkt. Mehr Informationen finden Sie unter: https://find-your-expert.com

Pressekontakt:
FYE International Recruiting GmbH
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Dirk Bachmann
presse@find-your-expert.com
www.find-your-expert.com

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel