5.1 C
Berlin
Dienstag, 16. April 2024

Start mit digitaler Markenkampagne: “ Du hast es in der Hand“ / Neuer Auftritt mit verjüngtem Schoko-Riegelsortiment – Gerechtigkeit als zentrale „Zutat“

Top Neuigkeiten

Wuppertal (ots) –

Vorhang auf für die Markenkampagne der GEPA: Mit einem neuen Claim „Taste a fair world!“ im Logo und einer umfassenden Digital-Kampagne hat das Fair Handelsunternehmen GEPA jetzt einen Marken-Relaunch eingeleitet. Damit schärft die Fair Trade-Vorreiterin ihr Markenbild und fokussiert sich auf ihren Kernwert „Gerechtigkeit“. Zum einen fordert der Claim zum konkreten Geschmack der Produkte auf, zum anderen spielt er mit der Doppeldeutigkeit des „Geschmacks“ einer gerechteren Welt.

Das spiegelt auch das neue verjüngte Schoko-Riegelsortiment in zwölf Sorten hochwertiger Bio-Riegel inklusive drei neuer Varianten: der vegane „cookie & choc fairness“, der „caramel crunch fairness“ und der „coffee crunch fairness“. Das Design ist nicht nur visuell modernisiert, sondern es verbindet auch Genuss und Haltung: „fairness“ ist hier Bestandteil des Produktnamens.

Um Fairness und bewussten Genuss anhand der Riegel in der Breite bekannter zu machen, begleitet eine digitale Kampagne den Marken-Relaunch. Mit der übergeordneten Botschaft „Du hast es in der Hand“ sollen neue und jüngere Verbraucher*innen ermutigt werden, Gerechtigkeit in den Mittelpunkt ihrer (Kauf-) Entscheidungen zu stellen und sich für mehr Fairness zu engagieren. Das Ergebnis einer von der GEPA initiierten Marktforschung hatte gezeigt, dass nachhaltigkeitsaffine und jüngere Zielgruppen mit dem Thema Fair Trade noch wenig vertraut sind.

„GEPA heißt, Gerechtigkeit groß gedacht“, erklärte GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb Peter Schaumberger. „Wir sind überzeugt, dass eine gerechtere Welt möglich ist, und erleben die Wirkung des Fairen Handels seit fast 50 Jahren. Auch wenn sich vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen viele Menschen machtlos fühlen, möchten wir sie mit unserer Kampagne inspirieren. Wir zeigen, dass jede*r es in die Hand nehmen kann, etwas zu verändern und fairer, klimagerechter und nachhaltiger zu handeln!“

Neue Tonalität, Bildsprache und Design

Der neu entwickelte Auftritt in der Kampagnenbotschaft wird in Social-Media-Anzeigen, Posts/Animationsclips in den GEPA-Social-Media-Kanälen, auf der Kampagnen-Landingpage und in den GEPA-Onlineshops wie z.B. dem Onlineshop für Endkund*innen umgesetzt. Außerdem unterstützen dabei Kooperationen mit Nachhaltigkeits-Influencer*innen. Am 14.2. startet die Kampagne in Instagram und Facebook, von 19.2. bis Anfang März wird sie durch Schaltung in digitalen Werbeflächen in den Bahnhöfen Köln, Hamburg und Berlin sowie entlang der Wuppertaler Bundesstraße 7 erweitert.

Die Hamburger Kreativagentur Häppy hat den Marken-Relaunch strategisch und kreativ begleitet sowie Claim, Packaging-Design und Digital-Kampagne entwickelt. Stilisierte, an Emojis angelehnte Hände in Kombination mit durch die GEPA-Riegel gebildeten Gesten werden mit plakativen und auch politischen Headlines mit einem Augenzwinkern kombiniert. Von allgemeiner Weltpolitik wie beim Startmotiv „Will es die Welt nicht regeln, musst du es riegeln“ bis zum den Klimawandel leugnenden Onkel greift die Kampagne aktuelle Themen auf. Mit den mutmachenden Handzeichen bezieht die GEPA Position und rüttelt auf. Der Kampagnen-Hashtag #dankefürsriegeln zieht sich durch die verschiedenen Kanäle und genauso heißt die entsprechende Kampagnenseite www.gepa.de/dankefürsriegeln (http://www.gepa.de/dankef%C3%BCrsriegeln). Dort finden sich u.a. auch Handelspartner-Clips zum fairen Bio-Kakao. Nach dem Start im ersten Quartal sollen weitere Schwerpunkte im Jahr 2024 folgen, um das neue Markenbild bekannt zu machen.

Fairer, klimagerechter, nachhaltiger

Von der Kakaobohne bis zum Riegel lässt sich die Lieferkette transparent zurückverfolgen. Die GEPA bezieht ihren hochwertigen, zu 100 Prozent biologisch angebauten Kakao von langjährigen Handelspartnern, z. B. COOPROAGRO aus der Dominikanischen Republik, CECAQ-11 aus São Tomé und El Ceibo aus Bolivien. Neun der zwölf Riegel tragen das Naturland- oder Naturland Fair-Siegel. Produziert werden sie ohne Emulgatoren mit ausgewählten Rezepturen. Die Innenfolie ist heimkompostierbar und besteht aus nachwachsenden Rohstoffen.

Als Fundament für die neue Markenpositionierung der GEPA dient das Leitbild www.gepa.de/Leitbild mit den Gesellschaftszielen Fair Trade und Nachhaltigkeit als einzigem Unternehmenszweck. Darüber hinaus sind im Nachhaltigkeitsbericht der GEPA nach DNK-Kriterien weiterführende Informationen zu finden.

Bezugsquellen:

Das neue Schokoriegel-Sortiment in zwölf Sorten ist erhältlich in den Weltläden, in Naturkost- und Biomärkten, im gut sortierten Lebensmittelhandel, im Vertrieb Außer-Haus-Service (Firmenkantinen, Tagungsstätten) sowie im Onlineshop für Endkunden unter www.gepa-shop.de.

Als Fair Trade-Pionierin steht die GEPA seit rund 49 Jahren für Transparenz und Glaubwürdigkeit ihrer Arbeit. Wir handeln als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben die Partner mehr Planungssicherheit. Hinter der GEPA stehen MISEREOR, Brot für die Welt, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Für ihre Verdienste um den Fairen Handel und die Nachhaltigkeit ist die GEPA vielfach ausgezeichnet worden, u. a. beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis mit TOP3 in der Kategorie „Unternehmenspartnerschaften 2020“ für die langjährige Zusammenarbeit mit dem Teepartner Tea Promoters India und mit dem „CSR-Preis der Bundesregierung 2020“ in der Kategorie „Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement“ sowie Ende 2023 mit dem German SDG-Award Kategorie „Unternehmen“. Als eines von wenigen Unternehmen in Deutschland hat sich die GEPA nach dem Garantiesystem der WFTO prüfen lassen. Näheres zu Preisen und Auszeichnungen sowie zur GEPA allgemein unter www.gepa.de, alle Produkte unter www.gepa-shop.de.

Mitgliedschaften:

– World Fair Trade Organization (WFTO)
– European Fair Trade Association (EFTA)
– Forum Fairer Handel (FFH)

Pressekontakt:
GEPA – The Fair Trade CompanyBarbara Schimmelpfennig
PressesprecherinFon: 0202 – 266 83 60
Fax: 0202 – 266 83 10
Mail: [email protected] 1
42327 Wuppertal
Original-Content von: GEPA mbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel