4.6 C
Berlin
Sonntag, 27. November 2022

Smart, digital und grün: Taiwan wichtiger Handelspartner Deutschlands / Führende Unternehmen aus Taiwan stellen neuste Innovationen auf der K 2022 vor

Top Neuigkeiten

Düsseldorf (ots) –

Egal, ob Getränkeflaschen, Kosmetikbehälter, Medizinprodukte, Bauelemente oder Recycling: Am zweiten Tag der K 2022, der größten Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie, die vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf stattfindet, haben führende Unternehmen aus Taiwan ihre neusten Innovationen aus der Kunststoff- und Kautschukmaschinenindustrie vorgestellt. Die Produktvorstellung fand im Rahmen einer Pressekonferenz statt, organisiert vom Büro für Außenhandel des taiwanesischen Wirtschaftsministeriums und durchgeführt vom Taiwan External Trade Development Council, TAITRA, Taiwans führender Handelsförderungsorganisation. Die fünf führenden Unternehmen in der Branche – FCS Group, POLYSTAR, HUARONG Group, EVERPLAST und CHUMPOWER – präsentierten ihre innovativsten Lösungen, die die Produktion digitaler und vor allem „grüner“ machen sollen. Die Pressekonferenz bot eine ideale Plattform, um einen detaillierten Überblick über innovative Kunststoff- und Kautschukmaschinen aus Taiwan zu gewinnen.

„Taiwan ist der weltweit sechstgrößte Exporteur von Kunststoff und Kautschukmaschinen. Der Exportwert erreichte von Januar bis August dieses Jahres 704,37 Millionen Dollar, was einer Wachstumsrate von 7,75 Prozent entspricht“, sagte Ching-Yun Huang, Wirtschaftsberater, Direktor der Wirtschaftsabteilung und Repräsentant Taipehs in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Frankfurt während der Pressekonferenz. Allein in Deutschland stieg im Zeitraum von Januar bis Juli 2022 die Exportwachstumsrate um 69 Prozent. Damit liegt die Bundesrepublik inzwischen auf Platz 14 der größten Exportmärkte Taiwans. „Taiwans Stärke ist die Kombination der Maschinen mit dem Bereich Information und Kommunikation. Gleichzeitig verbinden wir dies mit dem wachsenden Bewusstsein nach Umweltschutz – ein unschlagbares Team“, betont Huang.

Von Digitalisierung bis Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft

Unter dem Motto „Go Green with Taiwan’s Smart Plastic & Rubber Machinery“ wurden die neuen Produkte anhand von Präsentationen der einzelnen Unternehmen vorgestellt:

FCS Group, der einzige börsennotierte und größte Hersteller von Spritzgießmaschinen in Taiwan, stellte die CT-230 R vor, eine vollelektrische Zweikomponenten-Spritzgießanlage. Sie eignet sich für Zweikomponenten- und Mehrkomponentenprodukte, einschließlich elektronischer Teile, medizinischer Geräte, Kosmetikbehälter und mehr. Die vollelektrische Zweikomponenten-Spritzgießanlage bietet gleich mehrere Vorteile: Kosteneinsparung, Effizienzsteigerung und Qualitätsverbesserung.

POLYSTAR, der weltweit führende Anbieter von professionellen Recyclingmaschinen in Taiwan, entwickelt unter dem Motto „Recycling Made Simple“ einfache, aber leistungsstarke Recyclinglösungen. Das Unternehmen hat sich dem Ziel verschrieben, mit dessen Maschinen den Recyclingprozess zu optimieren, die Qualität des Endprodukts zu verbessern und den Energieverbrauch zu senken. Das patentierte, vollautomatische Granuliersystem arbeitet mit digitaler Programmlogik und energiesparenden ECO-Inverterantriebsmodulen. Damit können Recyclinggranulate mit einheitlicher Größe und guter Qualität hergestellt werden.

Das Angebot der HUARONG Group umfasst horizontale und vertikale Spritzgießmaschinen, Manipulatoren sowie In-Mold-Labeling- und intelligente Fabrikmanagementsysteme. Das Unternehmen stellte gleich drei neue Produkte vor: Die optimierte Zwei-Platten-Spritzgießmaschine ist etwa 15 Prozent kürzer, aber der Öffnungshub der Maschine ist länger und flexibler, um größere und tiefere fassförmige Kunststoffprodukte herzustellen. Die Composited Injection Blow Molding Machine nimmt ebenfalls weniger Platz ein, kommt ohne sekundäre Heizung aus und eignet sich für die Herstellung verschiedener Arten und kleiner Menge von Kunststoffen. Das dritte Produkt bildet das eigenständige intelligente Managementsystem des Unternehmens.

EVERPLAST ist ein Anbieter von Kunststoffextrusionsmaschinen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen, daher erforscht und entwickelt das Unternehmen kontinuierlich Technologien für die Extrusionsformung von recycelten Materialien. Ihre neusten Maschinen, die WPC-Extrusionsanlagen, nutzen Abfälle wie Holzspäne, Reishülsen oder Gipsplatten, recyceln diese und führen sie so zurück in die Kreislaufwirtschaft. Damit kann gleichzeitig das Abfallproblem gelöst werden. Zudem entwickelt EVERPLAST verschiedene Arten von 3-D-Druckern für unterschiedliche Anwendungen und Materialien.

CHUMPOWER Machinery Corporation macht 85 Prozent der taiwanesischen PET-Blasformmaschinen-Exporte aus. Die Maschinen des Unternehmens können bei der Herstellung von PET-Flaschen jeglicher Größe und Form genutzt werden, unabhängig vom Inhalt wie Getränke, Wasser, Speiseöl oder Kosmetik. CHUMPOWER stellt alle Formvorlagen für dessen Kunden selbst her. Die neuste Maschine, SS10-rPET-Blasformmaschine, eignet sich für Anwendungen, die eine hohe Flaschenqualität bei geringer Auflage erfordern. Zudem ermöglicht CHUMPOWER eine kohlenstoffarme Produktion, da rPET anstelle von Neuware verwendet werden kann. Das Unternehmen stellt alle Formrohlinge selbst her, um die Anforderungen jedes Kunden zu erfüllen.

Besucher der K haben noch bis zum 26. Oktober die Gelegenheit, sich am TAIWAN PAVILION in Halle 12, C 02-08 über die fünf Unternehmen und ihre Produktinnovationen sowie zahlreiche weitere taiwanesische Unternehmen zu informieren.

Pressekontakt:
Marion Müller
Senior Public Relations Manager
ITMS Marketing GmbH
Tel.: +49 (0)6032 / 3459-20
E-Mail: marion.mueller@itms.com
Original-Content von: Taiwan Excellence, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel