5.1 C
Berlin
Samstag, 20. April 2024

Mehr Spaß im Bett – diese Tipps machen es möglich

Top Neuigkeiten

Insbesondere in längeren Beziehungen stellen sich viele Menschen die Frage, wie sie dauerhaft großen Spaß im Bett erleben können. Kommt es zu einer Flaute, so reichen manchmal schon kleine Veränderungen aus, um wieder in Schwung zu kommen. Wertvolle Tipps sehen wir uns dazu in diesem Artikel an.

Ab ins Dunkle

Am größten ist unsere Erregung beim Sex, wenn wir uns ganz auf unsere Sinne verlassen. Diese werden noch mehr geschärft, wenn wir während des Akts nichts sehen. Umso mehr sind wir dann auf das Hören, Fühlen, Schmecken und Riechen angewiesen. Ein Partner ist dazu in der Lage, diesen Tipp einfach umzusetzen. Beim nächsten gemeinsamen Abend reicht es aus, dem Partner zu verbieten, das Licht einzuschalten. Schon das Streicheln und Ausziehen wird auf diese Weise zu einem ganz neuen Abenteuer. Selbst wenn ansonsten alles abläuft wie normal – mit Sicherheit ergibt sich aus dieser kleinen Veränderung eine ganz neue Erfahrung, die für beide aufregend sein kann.

Für mehr Abwechslung sorgen

Im Laufe der Zeit etablieren sich bestimmte Abläufe und Techniken. Dies hat den Vorteil, dass beide Partner weniger nachdenken müssen, wenn es zur Sache geht. Andererseits ist die Stimulation, die dadurch erzeugt wird, sehr ähnlich. Das ist ein wichtiger Grund, weshalb es so aufregend ist, neue Dinge zu probieren. Beim Mann bietet es sich zum Beispiel an, verstärkt nach Techniken zu suchen, die bewusst die Eichel stimulieren. Dieser Bereich ist besonders empfindsam und eignet sich daher sehr gut für neue Ideen.

Die Suche nach neuen Praktiken kann auch zu einer Art Challenge werden. Wie wäre es, ein ganzes Jahr lang jeden Monat mindestens eine neue Stellung auszuprobieren? Darunter werden sich manche befinden, die in der Praxis zu schwer sind oder nicht die ersehnte Erregung nach sich ziehen. Aber mit Sicherheit werden Erfahrungen gemacht, die in Zukunft noch oft wiederholt werden können.

Neue Orte ausprobieren

Wer nicht die Motivation hat, um gleich eine ganze Reihe neuer Stellungen für sich zu entdecken, der kann auf einfacherem Wege für Abwechslung sorgen. Schon eine Veränderung des Ortes trägt dazu bei, dass wieder mehr Lust bei beiden Partnern aufkommt. Wie wäre es zum Beispiel damit, den Ort des Geschehens vom Bett auf einen Hocker, einen Tisch oder die Waschmaschine zu verlagern? Auf den ersten Blick mag dies nur eine minimale Veränderung sein. Geht es um das Liebesleben, so steckt dahinter jedoch die Chance auf eine wirklich große Veränderung.

Zum Sex verabreden

Liegt es einfach an den zu vollen Terminkalendern der beiden Partner, dass keine echte Begeisterung mehr im Bett aufkommt? Manche Paare geben an, dass sie schlicht nicht mehr die nötige Zeit haben, um sich nach Lust und Laune zu vergnügen. In dem Fall raten Experten dazu, sich einen klaren Termin zu setzen. Wer zum Beispiel einen festen Tag in der Woche etabliert, eine Uhrzeit festlegt und dafür andere Verpflichtungen verlegt oder aus der Welt schafft, kann sich wieder mit voller Aufmerksamkeit dem Partner oder der Partnerin widmen.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel