18.2 C
Berlin
Montag, 29. Mai 2023

HZA-B: 50.000 Stück unversteuerte Zigaretten aus dem Verkehr gezogen / Steuerschaden beträgt rund 10.000 Euro

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

50.000 Stück unversteuerte Zigaretten konnten in der vergangenen Woche durch Zollbeamtinnen und Zollbeamte sichergestellt werden. Bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle gelang den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauptzollamtes Berlin in den späten Abendstunden im Bezirk Marzahn dieser Aufgriff.
Zwei Beschuldigte konnten bei einer augenscheinlich geplanten Übergabe der unversteuerten Zigaretten in Gewahrsam genommen werden.
Einer der Beteiligten versuchte, sich durch Flucht der Festnahme zu entziehen. Diese konnte durch zwei Kollegen umgehend verhindert werden.
Der Pressesprecher des Hauptzollamtes Berlins, Michael Unglaube, teilte mit: „Der entstandene Steuerschaden der sichergestellten Zigaretten beläuft sich auf rund 10.000 Euro.“
Das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg übernahm den Vorgang zur weiteren Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Berlin
Michael Unglaube
Telefon: 030-690096767
E-Mail: michael.unglaube@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel