13.8 C
Berlin
Mittwoch, 5. Oktober 2022

Gehaltstransparenz: InnoGames beendet Rätselraten über Gehälter in der deutschen Gamesbranche

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Als erstes deutsches Gamesunternehmen veröffentlicht die InnoGames GmbH heute ihre Gehaltsbänder. Die Bänder decken circa 80% der Belegschaft ab und geben Auskunft über die minimalen und maximalen Verdienstmöglichkeiten auf den verschiedenen Karrierestufen von insgesamt neun Karrieremodellen. Zu den abdeckten Modellen gehören unter anderem Entwickler, Game Designer und Marketer.

„Gehaltstransparenz ist eine Frage der Fairness – nicht nur gegenüber den Mitarbeitenden, sondern auch gegenüber den Bewerbern. Darum haben wir uns entschlossen, nach der internen Veröffentlichung unserer Gehaltsbänder im letzten Jahr nun auch an die breite Öffentlichkeit zu gehen. Ich hoffe, dass sich jetzt auch andere Gamesunternehmen aus der Deckung wagen und so das noch immer weit verbreitete Vorurteil, dass unsere Branche schlecht zahlt, weiter entkräften. Die Gehälter von InnoGames liegen de facto im oberen Drittel des deutschen Marktes*,“ kommentiert Michael Zillmer, Mitgründer und COO von InnoGames, die Entscheidung.

Dr. Andreas Lieb, Director Human Resources bei InnoGames, ergänzt: „Wir erwarten mehrere positive Effekte von unserer Veröffentlichung, darunter geringere Abbruchraten im Bewerbungsprozess und eine höhere Attraktivität für Talente außerhalb der Branche. Zudem senden wir ein klares Signal an potenzielle Bewerberinnen, dass sie bei uns keine Pay Gaps fürchten müssen. Unterm Strich rechnen wir mit einer Win-Win-Win-Situation für unser Unternehmen, für unsere Mitarbeitenden und unsere Bewerber. Natürlich birgt unser Schritt auch gewisse Risiken. Diese werden aber durch die zu erwartenden Vorteile mehr als aufgewogen.“

Ein PDF mit den neun Gehaltsbändern im Tabellenformat befindet sich im Anhang dieser Pressemitteilung. Bei den angegebenen Gehältern handelt es sich um Brutto-Jahresgehälter für Mitarbeitende mit Beschäftigungsort Deutschland. Gehälter in anderen Ländern können abweichen. Ab sofort werden alle Stellenanzeigen von InnoGames Informationen zum Gehalt enthalten, sofern für das betreffende Karrieremodell ein Gehaltsband festgelegt wurde. Aufgrund von Aufwand/Nutzen-Erwägungen wird ein Gehaltsband erst erstellt, wenn mindestens sechs Mitarbeitende das gleiche Karrieremodell haben. Die in den Gehaltsbändern angegebenen Übergangsgehälter gelten für Mitarbeitende, die noch nicht ganz das nächste Karrierelevel erreicht haben, aber auf dem richtigen Weg sind und gleichzeitig hervorragende Arbeit leisten

Eine Übersicht der offenen Stellen bei InnoGames findet sich unter dem folgenden Link: https://www.innogames.com/de/career/

*Quelle: Kienbaum International Consultants GmbH

Über InnoGames

InnoGames ist Deutschlands führender Entwickler und Publisher von Mobile- und Online-Spielen und ein zertifizierter Great Place to Work®. Das klimaneutrale Unternehmen mit Sitz in Hamburg wurde 2007 gegründet und gehört heute zur Modern Times Group (MTG). Gemeinsam mit einem Team von mehr als 400 Mitarbeiter*innen aus über 40 Nationen entwickeln die Unternehmensgründer einzigartige Spiele, die Millionen von Spielern auf der ganzen Welt jahrelangen Spaß bieten. Bekannt ist InnoGames vor allem für Forge of Empires, Elvenar und Die Stämme, aber das Unternehmen vergrößert sein Portfolio kontinuerlich über Plattformen und Genres hinweg. Die aktuellsten Neuzugänge sind Rise of Cultures und Sunrise Village, die Anfang 2022 erfolgreich kommerziell gelauncht wurden.

Über MTG

MTG (Modern Times Group MTG AB) ist ein internationales Gamesunternehmen, das Entwicklerstudios mit weltweit beliebten IPs in verschiedenen Genres besitzt und betreibt.

Pressekontakt:
Marc Morian
Senior PR Manager
marc.morian@innogames.com
Original-Content von: InnoGames GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel