1.8 C
Berlin
Dienstag, 7. Februar 2023

Für gute Bildung in schwierigen Zeiten / Der Tag der Bildung feiert die Bildung und wagt einen optimistischen Blick in die Zukunft

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

In diesen herausfordernden Zeiten braucht es vereinte Kräfte für gute Bildung – in Deutschland sowie weltweit. Am heutigen Tag der Bildung brachten die Initiatoren des Aktionstages auf der zentralen Fachveranstaltung in Berlin gemeinsam mit mehr als 200 Gästen und Unterstützer:innen das Thema Bildung ins Blickfeld.

Jedes Jahr am 8. Dezember rückt derTag der Bildung das Thema Bildung in den Fokus der Öffentlichkeit: Bei der zentralen Fachveranstaltung zum Tag der Bildung2022 im Umweltforum in Berlin kamen heute über 200 Vertreter:innen aus Politik, Wissenschaft, Stiftungslandschaft sowie Bildungspraxis zum Thema „Gute Bildung in schwierigen Zeiten“ zusammen. Gemeinsam mit den Initiatoren des Tag der Bildung – das sind die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, SOS-Kinderdörfer weltweit und der Stifterverband mit Unterstützung von der Bildungschancen gGmbH – diskutierten sie darüber, wie gute Bildung auch trotz der vielen aktuellen Herausforderungen gelingt – und würdigten Bildungsmacher:innen, die zum Nachahmen inspirieren.

Zentrale Fachveranstaltung in Berlin würdigt gute Bildungspraxis

Neben zahlreichen fachlichen Inputs standen im Berliner Umweltforum die Menschen im Mittelpunkt, ohne die gute Bildung nicht vorstellbar ist. Das sind die Kinder und Jugendlichen selbst, ebenso wie ihre Eltern und Sorgeberechtigten und die pädagogischen Fachkräfte in Kita, Schule, Jugendarbeit, Sport und Kultur.

In Video-Laudationes würdigten prominente Persönlichkeiten wie Bundesjugendministerin Lisa Paus, Elke Büdenbender, Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, Barbara Schöneberger, Botschafterin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, und die Diplompsychologin und Beteiligungspädagogin Marina Weisband das Engagement von Akteur:innen guter Bildung.

Engagierte Bildungsmacher:innen gaben auf der Veranstaltung zudem eindrucksvolle Einblicke in ihre aktuellen Bildungsprojekte. Unter anderem berichtete Lena Groh-Trautmann, Geschäftsführerin der Servicestelle Jugendbeteiligung von den Highlights des inklusiven „Jugendaktionscamps Prora“, Younis Kamil von der gemeinnützigen Organisation YouMo! erzählte von der Idee des sportpädagogischen Fußball-Projekts „Bonn Unity Cup“. Martin Schmid, Koordinator von Bildungs-programmen bei SOS-Kinderdörfer International, ergänzte die globale Perspektive mit dem Praxisbeispiel „YouthLinks“, einer virtuellen Plattform zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen im globalen Süden.

Projekte wie diese geben der großartigen Bildungsarbeit, die in Deutschland sowie weltweit tagtäglich stattfindet, ein Gesicht und machen Mut für einen optimistischen Blick in die Zukunft.

Gute Bildung braucht Chancengleichheit und Zukunftsperspektiven

Am Tag der Bildung feiert die Initiative Bildungserfolge und möchte das Thema Bildung positiv besetzen. Doch es gibt auch immer noch gravierende Schwachstellen im Bildungssystem.

Diese Wahrnehmung haben auch junge Menschen in Deutschland.Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag des Tag der Bildung, die auf der zentralen Fachveranstaltung präsentiert wurden. Sie offenbaren, dass die Mehrheit der Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chancengleichheit im deutschen Bildungssystem so schlecht wie noch nie bewertet, seit diese Befragung für den Tag der Bildung im Jahr 2015 erstmalig durchgeführt wurde. Dennoch blicken junge Menschen größtenteils optimistisch in die eigene persönliche und berufliche Zukunft.

Stimmen der Initiatoren zum Tag der Bildung

Anne Rolvering, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung:

„Die letzten Jahre sind von überlappenden Krisen geprägt: Corona-Pandemie, Klimakrise, Krieg in Europa. Und trotz dieser vielfältigen Herausforderungen möchten wir gerade in diesen Zeiten zeigen: Gute Bildung findet statt. Der Tag der Bildung ist ein Tag, an dem wir das Thema Bildung positiv besetzen wollen. Es gibt nämlich wirklich tolle Beispiele für exzellente Bildung und tolle Teilhabeansätze. Wir wollen Danke sagen, den Menschen, die sich jeden Tag für gute Bildung engagieren, und wir wollen die kreativen Lösungen aufzeigen und wertschätzen.“

Dr. Gerald Mauler, Vorstand SOS-Kinderdörfer weltweit:

„Gute Bildung in schwierigen Zeiten ist nur möglich, wenn wir unsere Verantwortung als Gesellschaft, Kinder und Jugendliche weltweit holistisch zu bilden, ernst nehmen. Für gute Bildung braucht es weltweite Chancengleichheit, unabhängig von der Herkunft oder dem sozialen Hintergrund, damit jede:r das Beste aus den eigenen Begabungen und dem Leben machen kann. Bildung ist der Zukunftsschlüssel.“

Dr. Volker Meyer-Guckel, Generalsekretär des Stifterverbands:

„Bei aller Aufmerksamkeit und finanziellen Unterstützung für die akute Krisenbewältigung dürfen wir andere wichtige Aufgaben nicht aus dem Blick verlieren. Unser Bildungssystem befindet sich schon seit Jahren im Krisenmodus. Grundlegende Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern wie Lesen, Rechnen oder Zuhören nehmen immer mehr ab. Damit wir unsere Zukunft nicht verspielen, braucht es einen nationalen Schulterschluss für bessere Bildung. Das heißt: mehr Investitionen – von staatlicher Seite, aber auch aus der Wirtschaft – und mehr Kooperationen zwischen öffentlichen Bildungsinstitutionen und privaten Bildungsinitiativen.“

Über den Tag der Bildung

Die Initiative Tag der Bildung ist eine ganzjährige Aktionslinie, die jährlich am 8. Dezember im Rahmen eines Aktionstages ihren Höhepunkt findet. Der Tag der Bildung ist eine Initiative von Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, SOS-Kinderdörfer weltweit und Stifterverband mit Unterstützung von BildungsChancen. Weitere Informationen und Materialien sind unter dem Hashtag #TagderBildung und unter www.tag-der-bildung.de verfügbar.

Download-Links:

– Pressebild Tag der Bildung 2022 (https://dkjs.canto.global/b/MENEI) (v.l.: Dr. Gerald Mauler, Dr. Benedikt Rey, Elke Büdenbender, Frank Hinte, Bettina Jorzik, Anne Rolvering | Copyright: Tag der Bildung/ Andi Weiland)
– Video-Laudationes Tag der Bildung 2022 (https://dkjs.canto.global/b/RU043) (Copyright: Tag der Bildung)
– Forsa-Umfrage zum Tag der Bildung 2022: Ergebnisse (https://dkjs.canto.global/b/I5QG9) und Grafiken (https://dkjs.canto.global/b/QSU6P) (Copyright: Tag der Bildung)

Pressekontakt:
Carla Klatte
Tag der Bildung
Mobil: 0151 728 724 27
E-Mail: presse@tag-der-bildung.de
Website: www.tag-der-bildung.de
Original-Content von: Tag der Bildung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel