11.6 C
Berlin
Mittwoch, 28. September 2022

Frauen sind die besseren Führungskräfte – Unternehmerin gibt 7 Tipps, wie sich Frauen in männerdominierten Chefetagen durchsetzen können

Top Neuigkeiten

Tostedt (ots) –

Durchsetzungsvermögen, Charakterstärke, Entscheidungsfähigkeit – wenn man an eine Führungsposition denkt, verbindet man sie häufig mit diesen Eigenschaften. Eine empathische, unterstützende Seite ist allerdings genauso wichtig, um als Führungskraft beim Team zu punkten.

„Diese oft unterschätzten, emotionalen Eigenschaften bringen vor allem Frauen mit“, sagt Jessica Verfürth. „Das müssen sie sich zunutze machen.“ Verfürth hat sich selbst von unten nach oben gekämpft und ist heute eine erfolgreiche Business-Frau und Millionärin. Gerne verrät sie im Folgenden, warum sich Frauen als Chef besser machen als Männer und wie sie sich im Kampf um die Führungsposition durchsetzen können.

1. Karrieremöglichkeiten checken

In Spitzenjobs sind Frauen noch immer unterrepräsentiert. Dass das nichts mit mangelnder Kompetenz zu tun hat, ist klar. Entsprechend wichtig ist es, dass Frauen sich frühzeitig darum bemühen, ihre Karrieremöglichkeiten in dem Unternehmen, in dem sie aktuell arbeiten, genauestens in den Fokus zu nehmen.

Dazu gehört vor allem die Frage, welche Kompetenzen für die einzelnen Etappen benötigt werden – und welche Fortbildungen man in welchem Zeitraum absolvieren muss, um auf der Karriereleiter nach oben zu kommen. Idealerweise hat das Unternehmen eine Frauenquote, die Frauen dazu ermutigt, sich um eine Führungsposition zu bemühen.

2. Connections überprüfen

Sollte es bereits andere Frauen in der Chefetage geben, ist es ratsam, sich frühzeitig mit ihnen in Verbindung zu setzen. Sicherlich können sie den einen oder anderen Ratschlag geben, der dabei hilft, sich in männerdominierten Chefetagen durchzusetzen.

3. Sich richtig verkaufen

Frauen scheuen sich oft davor, für die eigene Leistung zu trommeln. Bei Erfolgen denken sie eher, dass sie nur einen Anteil daran hatten, weil auch Glück dabei war. Männer auf der anderen Seite sind oft davon überzeugt, dass ihre gute Arbeit für ihre Erfolge verantwortlich ist. Von dieser Einstellung dürfen sich Frauen ruhig eine Scheibe abschneiden, indem sie ihre Kompetenzen ins richtige Licht rücken.

4. Weibliche Kompetenzen in den Vordergrund stellen

Frauen verfügen über Kernkompetenzen, die für Innovationen in Beruf und Gesellschaft von enormer Bedeutung sind. Insbesondere Kompetenzen im Bereich der Organisation und Kommunikation kommen wirklich jedem Unternehmen zugute. So haben Frauen zum Beispiel die Fähigkeit, im Gespräch mit verschiedenen Menschen immer wieder effiziente Lösungen zu finden.

5. Mit Beharrlichkeit überzeugen

Durchsetzungsvermögen ist ein Schlüsselfaktor zum Erfolg – auch für Frauen. Um mit weiblicher Beharrlichkeit zu überzeugen, sollten Frauen sich vor allem darum bemühen, verschiedene Perspektiven zu finden, um ihren Standpunkt zu erläutern. Die eigenen Ansichten gelegentlich subtil vorzubringen, hat sich in diesem Zusammenhang als besonders vorteilhaft erwiesen.

6. Vorausschauend denken

Frauen, die gut über die Firmenstruktur informiert sind, sollten das auch zeigen – bietet sich ihnen so doch die Gelegenheit, mit vorausschauendem Denken zu punkten. Vor allem, wenn es immer wieder Unstimmigkeiten in der Firmenpolitik gab, für die sie einen guten Lösungsansatz haben, sollten sie in Meetings den Meinungsaustausch nutzen, um ihr Statement zu festigen.

7. Leadership pflegen

Es gibt Stimmen, die besagen, dass Frauen die besseren Führungskräfte sind – gerade, was Integrität, Belastbarkeit und Eigeninitiative angeht. Im Idealfall sind sie ein fordernder und vertrauensvoller Leader, der nicht nur für eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sorgt, sondern das eigene Team auch zu Höchstleistungen motiviert.

Über Jessica Verfürth:

Jessica Verfürth ist Business-Mentorin für Frauen. Mit ihrem Bosslady Consulting berät sie Coaches, Trainerinnen und Beraterinnen, die ihr Geschäft auf Wachstumskurs bringen möchten. Onlinestrategien, Verkaufspsychologie und die Automatisierung von Prozessen stehen bei ihrer Beratung im Mittelpunkt. Weitere Informationen unter: https://www.bosslady-consulting.de/

Pressekontakt:
Bosslady Consulting, Frau Jessica Verfürth

Startseite Bosslady Consulting


Hello@bosslady-consulting.de

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel