10 C
Berlin
Mittwoch, 5. Oktober 2022

DIE FANTASTISCHEN VIER komponieren Rap-Song für Bosch und übernehmen Hauptrollen im Videospot / Jetzt schon Kult

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Geht eine Imagekampagne noch cooler? Das Traditionsunternehmen Bosch startet eine Kooperation mit der legendären deutschen Hip-Hop-Band DIE FANTASTISCHEN VIER. In Spots mit humorvollen Szenen rappen Smudo, Michi Beck, Thomas D und And.Ypsilon über smarte Hausgeräte wie Rasenmäher, Kühlschrank, Akkuschrauber und Wärmepumpe. Es ist dabei die erste bereichsübergreifende Kampagne für Konsumprodukte in der Geschichte von Bosch. Mit „Lebe fantastisch #LikeABosch“ führen DIE FANTASTISCHEN VIER damit authentisch, wortgewandt und witzig eine der erfolgreichsten Werbekampagnen des Unternehmens fort.

Ein Herr im glänzenden Morgenmantel schreitet über den Rasen zum Briefkasten. Es ist Smudo (54) von den FANTASTISCHEN VIER. Drinnen, auf der Couch, krault Bandkollege Thomas D (53) ein weißes Kaninchen. And.Ypsilon (54) versucht, eine Kuckucksuhr mit Figuren der FANTASTISCHEN VIER an die Wand zu schrauben. Und Michi Beck (54) redet im Garten mit einer Michi-Beck-Statue… Entstanden ist ein Werbespot, der perfekt zu den FANTASTISCHEN VIER und zur Kampagnen-Idee von #LikeABosch passt. Mit Wurzeln im Schwabenland, gehen Bosch und DIE FANTASTISCHEN VIER innovative Wege, um das Leben besser zu gestalten – sei es mit Technik, Musik oder dem Streben nach mehr Nachhaltigkeit. Jetzt machen die coolen Hip-Hopper aus Süddeutschland Werbung für „Technik fürs Leben“ der Traditionsmarke Bosch.

Smudo (54) hat eine besondere Beziehung zu dem Unternehmen. Er ist in Gerlingen (19 700 Einwohner) aufgewachsen und unterstützt die Firma gern: „Ich finde es toll, dass eine Traditionsmarke mit uns eine Imagekampagne macht“, sagt er. „Das macht uns stolz. Aus Gerlinger-Sicht gibt es nichts Größeres da draußen.“ Gebrauchen kann er Haushaltsgeräte sowieso. Smudo: „Ich bin durch und durch Hausmann, alles kein Problem – Kochen, Waschen, Saubermachen. Ich hab sogar zwei Waschmaschinen.“

Nach 30 Jahren Bühnenerfahrung ist es der allererste selbst kreierte Kampagnen-Rap der Band. „Die neue Kampagne ist in vielen Aspekten für Bosch eine Premiere“, sagt Bosch-Markenchef Boris Dolkhani. „Zum ersten Mal stehen gleich vier Geschäftsbereiche im Zentrum einer so groß angelegten Kampagne. Zudem haben wir mit den FANTASTISCHEN VIER einen Partner an Bord geholt, der sowohl prominent als auch wortgewandt, witzig und authentisch ist. Das übertragen die Vier gekonnt in die Spots und zeigen, wie Bosch-Produkte den Alltag verbessern und erleichtern.“

Die gemeinsamen Wurzeln brachten die Kooperation schnell ins Rollen. Die Band schaute sich die „alten“ Videos der #LikeABosch-Kampagne an – und war sofort bereit für eine Neuauflage. Sechs Monate dauerte die Entwicklungs- und Umsetzungsphase. Die FANTASTISCHEN VIER arrangierten die Musik neu und erfanden Reime über Hausgeräte. Im März 2022 wurde der Spot in einem Smart-Home gedreht. Entstanden ist ein Video, das mit viel Liebe zum Detail den Zuschauer zum Schmunzeln bringt und gute Laune verbreitet. So ließ das Filmteam ein Ölgemälde der Band malen, eine bewegliche Statue bauen und eine Kuckucksuhr mit den Protagonisten zeigt an, was die Stunde geschlagen hat. Die Regie für den kultigen Spot übernahm Lars Timmermann, der mit den FANTASTISCHEN VIER schon das Musikvideo für die Hitsingle „Zusammen“ gedreht hat. „Eine Wärmepumpe sexy zu inszenieren, ist erstmal ein bisschen schwierig“, sagt er. Das Ergebnis? Mega! Thomas D: „Wir haben es noch ein bisschen mehr auf die Spitze getrieben. Noch knalliger, noch fetter, noch mehr Pääämmm!“

Die Rap-Texte sind im legendären Stil der FANTASTISCHEN VIER gereimt. Highlight ist das Wortspiel „Bude smart – Smudo Bart“, für das sich der Sänger extra mit einem langem grauen Rauschebart umstylen ließ. Thomas D „schwebte“ derweil an einer aufwändigen Seilkonstruktion staubsaugend durchs Haus. „Ich staubsauge immer im Anzug“, sagt er. „Es ist entweder der Schlafanzug oder der Jogginganzug…! Man muss immer gut aussehen, auch bei der Hausarbeit.“ Nur Aufräumen ist nicht so sein Ding. „Ich bin eher so ein Kreativer“, sagt er. „Einfache Gemüter halten Ordnung, Genies überschauen das Chaos.“ Er liebt raffinierte Gadgets und Akkugeräte, hat sich mittlerweile so viele handwerkliche Fähigkeiten angeeignet, dass er sogar einen eigenen Bagger hat. Thomas D.: „Ich bin der Hausmeister und diesem Titel mach ich alle Ehre.“

Ganz anders Bandkollege And.Ypsilon: „Das Einzige, was ich früher richtig gut gebaut habe, waren Lautsprecher-Boxen – mit Sägen, Leimen und Bohren.“ Aber das ist lange her. Heute, sagt er, „krieg ich auch einen Nagel in die Wand, aber ich brauch da schon mal technische Hilfe…“ Er lacht: „Da sind wir bei Bosch ja gar nicht so schlecht aufgehoben.“ Kollege Michi Beck interessiert sich besonders für Küchengeräte, sagt: „Ich bin nicht der größte Koch, aber ich koche ganz gern. Da ist gutes Equipment wichtig. Je besser, desto einfacher geht es.“

Die Spots feiern am 31.08.2022 auf der IFA Premiere und sind dann ab 13 Uhr online HIER (https://flowcenter1.flowworks.de/flowroomsdev/screeningroom/ZSZNHZoxGmKGzavvvDBk_layoutstd/284/) verfügbar.

– Bilderlink (Credits: Bosch, RADAR Media): https://1drv.ms/u/s!AuOwee9u7u5x1XEzEJyVAJOK7J0b?e=juDT9s
– Videolink: https://ots.de/ubiKGx

Über Bosch®

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76 100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38 000 Software-Entwickler.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 94 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die übrigen Anteile halten eine Gesellschaft der Familie Bosch und die Robert Bosch GmbH. Die Stimmrechte liegen mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Sollten Sie Rückfragen oder Interviewwünsche haben, wenden Sie sich bitte an BISS PR:

Pressekontakt
BISS PR & Communications
Kronprinzendamm 20, 10711 Berlin
Tel.: +49 30 809333100
Mobil: +49 162 3372138
E-Mail: bosch@biss-pr.de
Internet: www.biss-pr.de

Original-Content von: Robert Bosch GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel