13.8 C
Berlin
Mittwoch, 5. Oktober 2022

Der Online-Markt schrumpft: Experte verrät, wie Unternehmen weiterhin erfolgreich wachsen können

Top Neuigkeiten

Freiburg im Breisgau (ots) –

Jede Wachstumsphase erlebt auch wieder Stillstand oder sogar Rückgang. Auch das Wachstum im Online-Handel der letzten Jahre stagniert gerade. Die Umsätze gehen zurück, der Markt wird kleiner. Durch die aktuelle Situation stehen die Betreiber von Online-Shops vor der Herausforderung, keine wertvollen Marktanteile an einen schrumpfenden Markt zu verlieren.

„Wer sich jetzt mit seinem Shop auf dem Ist-Zustand ausruht, verliert wertvolle Einnahmen. Optimierung ist ein fortlaufender Prozess. Es gibt aber konstruktive Maßnahmen, um den Abwärtstrend für das eigene Business zu nutzen – und gerade jetzt Neukunden zu gewinnen, die zu hochwertigen Bestandskunden werden“, erklärt Sven Lang. Gerne verrät der Experte für E-Commerce im Folgenden, wie Online-Shops weiter wachsen können – während sich der Markt insgesamt verkleinert.

Unternehmen müssen Kunden an die Marke koppeln

Der schrumpfende Online-Markt ist eine logische Folge der gesellschaftlichen Gesamtsituation. Durch die Lockdowns der letzten Jahre sind viele Kunden ins Internet abgewandert, die vorher ihr Geld im stationären Handel ausgegeben haben. Dadurch sind im E-Commerce neue Wachstumsbranchen entstanden. Inzwischen ist es für die Menschen wieder einfacher geworden, lokal einzukaufen. Parallel dazu steigen die Preise für Lebensmittel und Energie ständig an – der Euro sitzt bei vielen Kunden nicht mehr so locker. „Unternehmen dürfen sich jetzt auf keinen Fall mit dem Online-Markt bewegen, denn das bedeutet im Moment zu schrumpfen“, mahnt Experte Sven Lang. „Besser ist es jetzt, aktiv um Marktanteile zu kämpfen. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, viele Neukunden zu akquirieren und sie in treue Bestandskunden umzuwandeln!“

Eine solide Marketingstrategie sichert langfristigen Erfolg

„Wer jetzt Budgets zurückschraubt, spart am falschen Ende. Effizienter ist es, aktuell in Maßnahmen zu investieren, die ein aktives Pull-Marketing unterstützen“, erklärt Sven Lang. Die Unternehmenswebseite muss dazu laufend optimiert werden. Als Basis rückt zuerst die Onpage-Optimierung in den Fokus der Marketingstrategie. Die Usability einer Webseite lebt von intuitiver Bedienbarkeit, reibungsloser Technik und hoher Ladegeschwindigkeit. Die User Experience muss den Nutzern Erlebnisse bieten, die begeistern. Dazu gehört ein spannender Content-Mix, der genau auf die Zielgruppe zugeschnitten ist.

Ist diese Basis geschaffen, rät Sven Lang Unternehmen dazu, mit gezieltem Pull-Marketing wie Google-Ads Neukunden auf den Shop aufmerksam zu machen. Auch die After Sales hält der Marketing-Experte für sehr wichtig. Unternehmen, die jetzt die Gewinne aus den After Sales in die Neukundengewinnung investieren, können erfolgreich einen stabilen Kreislauf in Gang setzen. „Wem es gelingt, die Neukunden mit einem optimalen Shop und einem herausragenden Fulfillment zu begeistern, der kann sich jetzt Marktanteile sichern, die Shops ohne eine nachhaltige Marketingstrategie verloren gehen“, sagt Sven Lang und ermutigt Unternehmen damit, in ihr Marketing zu investieren – um den Markt zu dominieren, anstatt abgehängt zu werden.

Über Sven Lang:

Sven Lang ist Geschäftsführer und Founder der Lang Consulting GmbH. Gemeinsam mit seinem 20-köpfigen Team konnte er bereits über 800 Kunden im Marketing begleiten und ihnen helfen, ihr eigenes E-Commerce Business aufzubauen und erfolgreich zu skalieren. Sie unterstützen ihre Kunden im E-Commerce durch bewährte Prozesse und erprobte Methoden. Die Kunden profitieren von enormer Fachkompetenz und lernen, wie auch sie ihren Onlineshop in Bezug auf Sichtbarkeit, Social-Media- und Google-Ads. Kundengewinnung und Markenaufbau optimieren können. Weitere Informationen unter: https://langconsulting.de

Pressekontakt:
Sven Lang

Startseite


E-Mail: kontakt@langconsulting.de

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel