13.8 C
Berlin
Mittwoch, 5. Oktober 2022

Den Markt verstehen und Konsumtrends setzen

Top Neuigkeiten

Wismar (ots) –

Wie verändert die Corona-Pandemie das Konsumverhalten der Menschen? Wie wird der Ukraine-Krieg den Markt und die Wirtschaft beeinflussen? Wirtschaftspsychologen erforschen menschliches Verhalten und Erleben im wirtschaftlichen Kontext. Mit dem Onlinestudium Bachelor Wirtschaftspsychologie bei WINGS, dem Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, lernen Sie, die Gedanken und Gefühle anderer zu verstehen und in Zusammenhang mit den Entwicklungen des Marktes zu bringen.

Produkte, die perfekt zum Kunden passen. Verkaufsstrategien, die erfolgreich Produkte an die Käufer bringen. Konsumtrends setzen, statt ihnen hinterher zu laufen. Unternehmen setzen immer mehr auf ausgebildete Wirtschaftspsychologen, um am Markt erfolgreich zu sein und zielgruppenspezifisch ihre Produkte zu entwickeln. In der Wirtschaftspsychologie wird die Betriebswirtschaftslehre mit Kenntnissen der angewandten Psychologie verknüpft. Nach welchen Kriterien fallen Kaufentscheidungen und wie muss ein Produkt in Zukunft aussehen? Wie finden Unternehmen die passenden Bewerber:innen oder motivieren Mitarbeitende, um nachhaltig erfolgreich zu sein?

Mit Fragen wie diesen setzen sich die Studierenden der Wirtschaftspsychologie auseinander. Egal, ob in der Finanzwelt, im Bereich Personalentwicklung, in Marketing oder Vertrieb – Wirtschaftspsycholog:innen sind gefragte Experten in der Wirtschaft. Das gilt heute mehr denn je, denn sowohl die Corona-Pandemie als auch der Krieg in der Ukraine stellen Unternehmen und ihre Mitarbeiter:innen vor große Herausforderungen. Die Pandemie zwingt Firmen und Organisationen neue Entscheidungen zu treffen, andere Strategien oder Regeln für das Miteinander zu entwickeln. In Zeiten von Homeoffice und Vorsichtsmaßnahmen gilt es, neue Unternehmensstrukturen und Unternehmenskulturen zu schaffen.

Und auch der Ukraine-Krieg zwingt die Unternehmen zum Umdenken. Wer weiß schon, wie sich das Konsumverhalten der Menschen angesichts der Bedrohungslage und steigender Energiekosten entwickeln wird? Mit ihrem Wissen über Ökonomie und das menschliche Verhalten sind Wirtschaftspsycholog:innen bei der Entwicklung von neuen Arbeitsmodellen und der Vorhersage von Konsumentenverhalten gefragt. Im Studium mit WINGS werden die Experten von Morgen genau darauf vorbereitet: „Entscheiden, beeinflussen, führen und kooperieren – die heutige Wirtschaft braucht viel Verhaltenswirtschaft, um nachhaltig wirkungsvoll und human zu sein. Sie werden durch uns doppelt dafür qualifiziert: ökonomisch und verhaltensorientiert“, sagt Professor Dr. Anton Hahne, der den Bachelor Wirtschaftspsychologie mit entwickelt hat.

Das Onlinestudium bietet eine hochwertige akademische Ausbildung und bereitet die Studierenden flexibel auf die praktischen Aufgabenfelder vor. Nach acht Semestern schließt das Studium mit dem Bachelor of Science ab. Nächster Start des Studiengangs ist zum Wintersemester 2022/2023. Einschreibefrist ist der 31. August 2022. Alle Infos gibt es auf wings.de/wirtschaftspsychologie (https://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_bachelor/wirtschaftspsychologie)

Pressekontakt:
WINGS-Fernstudium || Pressesprecher André Senechal || a.senechal@wings.hs-wismar.de || +49 3841 753 7471
Original-Content von: WINGS Fernstudium, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel