5.1 C
Berlin
Samstag, 20. April 2024

BPOLD-B: Mit 350 Stangen Zigaretten und falschen Kennzeichen unterwegs

Top Neuigkeiten

Frankfurt (Oder) (ots) –

Am Samstagmorgen stellten Einsatzkräfte der Bundespolizei rund 70.000 unversteuerte Zigaretten und gefälschte Kennzeichen an einem Pkw auf der Autobahn 12 sicher.

Kurz vor 6 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei einen 51-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der in einem Auto in Richtung Berlin unterwegs war.

Im Fahrzeug entdeckten die Beamtinnen und Beamten insgesamt 350 Stangen Zigaretten mit polnischer Steuerbanderole, die sich vor dem Beifahrersitz, im Bereich der Rückbank sowie im Kofferraum des Ford befanden.

Eine Überprüfung der angebrachten deutschen Kennzeichen ergab, dass es sich dabei um Totalfälschungen handelte. Die polnischen Originalkennzeichen befanden sich unter dem Fahrersitz.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Verstoßes gegen die Abgabenordnung gegen den 51-Jährigen Fahrer ein.

Das zuständige Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg übernahm vor Ort die Person sowie den Sachverhalt und stellte alle mitgeführten Zigaretten sicher.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
– Pressestelle –
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 204 561 – 39 02
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel