5.1 C
Berlin
Freitag, 24. Mai 2024

BPOLD-B: Mann mit großer Menge an verschreibungspflichtigen Medikamenten festgenommen

Top Neuigkeiten

Berlin – Mitte (ots) –

Samstagabend kontrollierte die Bundespolizei einen Mann, der größere
Mengen verschreibungspflichtiger Medikamente mit sich führte.

Gegen 22:15 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei einen
Mann am S-Bahnhof Gesundbrunnen. Bei der Durchsuchung der
Sporttasche des 22-jährigen deutschen Staatsangehörigen fanden die
Beamtinnen und Beamten größere Mengen an verschiedenen und
überwiegend verschreibungspflichtigen Medikamenten, darunter
750 Tabletten und 22 Fläschchen. Weiterhin führte der Mann etwa 1200
Euro Bargeld, vier Mobiltelefone und einen fremden Personalausweis mit
sich, den er laut eigenen Aussagen einen Tag zuvor gefunden habe.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungen wegen des Verdachts eines
Verstoßes gegen das Gesetz über den Verkehr mit Arzneimittel ein und
stellte alle Beweismittel sicher. Nach Abschluss der polizeilichen
Maßnahmen entließen die Beamtinnen und Beamten den Mann vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen führt zuständigkeitshalber die Polizei Berlin.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
– Pressestelle –
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 204 561 – 39 02
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel