5.1 C
Berlin
Sonntag, 16. Juni 2024

Attraktive Urlaubsangebote für Feuerwehrangehörige / Gerd Zimmermann ist neuer Vorsitzender des Arbeitskreises „Ferien- und Gästehäuser“ des DFV

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Ob Wandern, Ski fahren oder Entspannen: Die Ferien- und Gästehäuser der Feuerwehren bieten an unterschiedlichen Standorten in ganz Deutschland ein vielfältiges Angebot. Durch familiengerechte Angebote sind sie auch zunehmend für jüngere Feuerwehrangehörige mit Kindern attraktiv – wo sonst gibt es Spielzimmer mit Rutschstange? Der Arbeitskreis „Ferien- und Gästehäuser“ des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) vertritt sieben Einrichtungen mit derzeit 650 Betten. Das Spektrum reicht hierbei vom beschaulichen Ausgangspunkt für Wanderungen bis zum modernen Tagungszentrum. Jährlich rund 40.000 Gäste buchen mehr als 140.000 Übernachtungen.

In der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises wurde nun Gerd Zimmermann (Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg und des Vereins Baden-Württembergisches Feuerwehrheim als Träger des Feuerwehrhotels Sankt Florian) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende ist Katja Jacob, Tagungshaus Sankt Florian (Hessen). DFV-Bundesgeschäftsführer Rudolf Römer dankte dem langjährigen Vorsitzenden Walter Nöhrig (Geschäftsführer Gästehaus & Restaurant St. Florian in Bayerisch Gmain) für seinen Einsatz für diese ganz besondere Art des Urlaubs.

Gerd Zimmermann erläutert: „Die meisten Feuerwehrangehörigen engagieren sich in Deutschland rein ehrenamtlich für andere Menschen in Not. Durch die Ferien- und Gästehäuser der Feuerwehren haben die Kommunen als Träger der Gemeindefeuerwehren sowie die Landesregierungen ausgezeichnete Möglichkeiten, um das herausragende Ehrenamt in der Feuerwehr angemessen zu würdigen – beispielsweise, indem ein Feuerwehrangehöriger nach 40 Dienstjahren für eine Woche Urlaub zu zweit in das Feuerwehrhotel eingeladen wird.“

Die sieben derzeit im DFV-Arbeitskreis organisierten Ferien- und Gästehäuser sind alle landschaftlich und touristisch sehr attraktiv gelegen zwischen Hamburg im Norden und dem Berchtesgadener Land im Süden. Sie stehen allen Feuerwehrangehörigen und deren Familien offen – und können auch für Tagungen genutzt werden.

Zimmermann blickt in die Zukunft: „In den Ferien- und Gästehäusern der Feuerwehren bekommt man unbeschwerten, erholsamen Urlaub zu äußerst günstigen Konditionen – was jedoch noch immer vielen Feuerwehrangehörigen nicht bekannt ist. Daran wollen wir arbeiten und durch gemeinsame Werbeaktionen – auch mit Unterstützung des Deutschen Feuerwehrverbandes – die Ferien- und Gästehäuser sowie deren Vorteile im gesamten Bundesgebiet noch bekannter machen“. Informationen zu den verschiedenen Häusern gibt es unter https://www.feuerwehrverband.de/service/ferien-und-gaestehaeuser/.

Pressekontakt:
Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Oestreicher
Telefon: 030-28 88 48 823
[email protected]: www.facebook.de/112willkommen
Twitter: @FeuerwehrDFV
Original-Content von: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel