5.1 C
Berlin
Donnerstag, 18. April 2024

50 Jahre Premium-Lösungen, 50 Jahre „Fast Forward“: EFAFLEX feiert Jubiläum

Top Neuigkeiten

Bruckberg (ots) –

EFAFLEX ist nicht nur Weltmarkt-, sondern auch Technologieführer für Industrietore. Das kommt nicht von ungefähr: Seit jeher mischt das Unternehmen die Branche auf, hat eine Vorreiterrolle und treibt die eigenen Produkte zu technischen Höchstleistungen. In diesem Jahr feiert EFAFLEX sein 50-jähriges Jubiläum – und damit fünf Dekaden Pioniergeist, Einfallsreichtum und herausragende Lösungen.

Der technologische Fortschritt hat bei EFAFLEX schon immer eine zentrale Rolle gespielt. Und zwar nicht einfach nur, weil Schnelllauftore zum Öffnen und Schließen (moderne) Technik benötigen: Eine immanente Leidenschaft und Begeisterung dafür, Neues auszuprobieren und bis zur Perfektion an kleinen Details herumzutüfteln, zeichnen das Unternehmen aus. Dank dieses natürlichen Antriebs zur steten Produktoptimierung kann EFAFLEX 50 Jahre nach seiner Gründung ein einzigartig breites Portfolio vorweisen, das von „maximal belastbar“ über „maximal sicher“ bis hin zu „maximal praktisch“ die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse abdeckt.

Jedes Tor hat seine Stärke

Dabei hat EFAFLEX Trends nicht einfach nur mitgemacht, sondern sie gesetzt. Stichwort Spiraltor: Dessen Erfindung geht auf den Lösungsanbieter aus Bruckberg zurück. Bis heute ist keine andere vergleichbare Konstruktion imstande, derart schnelle Öffungs- und Schließgeschwindigkeiten mit hoher Langlebigkeit und maximaler Effektivität zu kombinieren. Möglich macht das die clevere Torblattführung, die gleichzeitig auch noch einen platzsparenden wie geräuscharmen Betrieb erlaubt.

Was allerdings nicht bedeutet, dass klassische Roll- und Falttore sich hinter dem Spiraltor verstecken müssen: Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit und Sicherheit sind unerlässliche Faktoren, welche die Tore sowohl im Innen- als auch im geschützten Außenbereich für viele Kunden und Anwender nach wie vor zur optimalen Wahl machen.

Was eine gute Lösung ausmacht

Die Gründe für die Beliebtheit der Premium-Tore von EFAFLEX sind dabei natürlich vielfältig und lassen sich wohl am ehesten grob in den Schlagworten Qualität und Effizienz zusammenfassen. Doch neben diesen augenfälligen Merkmalen zählt ein weiterer Faktor besonders: die cleveren Details. So verfügen beispielsweise die Rolltore von EFAFLEX über einen Gewichtsausgleich, der einfaches Öffnen bei Stromausfällen und in Notsituationen erlaubt – ein Plus für die Sicherheit.

Außerdem überzeugen die Tore durchweg mit ihrer Robustheit, die in allen relevanten Industrien und Kundenbranchen zwingend erforderlich ist. Apropos Branchen: In dieser Hinsicht hat EFAFLEX sich mit immer spezieller zugeschnittenen Lösungen stetig erweitert und bedient heute einen breiten Kundenstamm – von Flughäfen über Logistik- und Sicherheitsbereiche bis hin zur Lebensmittel-, Pharma- und Automobilindustrie.

Ständige Innovation

Denn die große Stärke von EFAFLEX war schon immer, Kundenbedürfnisse frühzeitig zu erkennen und geschickt mit modernen technologischen Möglichkeiten zu verbinden. Das beste Beispiel hierfür ist EFA-SmartConnect®, die EFAFLEX Internet-of-Things-Lösung zur Vernetzung und Verwaltung mehrerer Tore per App. Wo andere Unternehmen ihre digitale Transformation noch vorbereiten, ist diese bei EFAFLEX schon längst in vollem Gange.

Das außergewöhnliche Gespür für Digitalität hat EFAFLEX auch schon früher bewiesen: 2009 kam mit dem EFA-SCAN® der weltweit erste Laserscanner für Toranlagen zum Einsatz. Was heute ganz normal ist, war damals eine kleine Revolution. Und von diesen „kleinen Revolutionen“ finden sich gleich mehrere in der EFAFLEX Historie: Kardangelenktechnik, Torlinienlichtgitter und viele andere Meilensteine gehen auf das Unternehmen zurück. Wenn EFAFLEX in diesem Jahr unter dem Motto „Fast Forward“ das 50-jährige Bestehen feiert, bedeutet das deshalb auch eins: Die Aussicht auf weitere Innovationen, neue Impulse und jede Menge zuverlässige Top-Produkte..

Unternehmensinformation EFAFLEX

Efaflex produziert Schnelllauftore für industrielle Anwendungen. Das 1974 gegründete Unternehmen ist unter anderem für Auftraggeber aus der Industrie, dem Handwerk, der Lebensmittelherstellung sowie aus der Chemie- und Pharmabranche im Einsatz. Als einziger Hersteller im Bereich der schnelllaufenden Industrietore ist Efaflex im Weltmarktführer-Index eingetragen und gehört damit zu den 461 Spitzenunternehmen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Das Familienunternehmen beschäftigt mehr als 1400 Mitarbeiter weltweit. Mit Stammsitz im bayerischen Bruckberg ist Efaflex als größter Arbeitgeber in der Region fest verankert. Darüber hinaus erschließt das Unternehmen mit zehn Tochtergesellschaften auf fünf Kontinenten die internationalen Märkte. Über 40 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet Efaflex im Ausland.

Pressekontakt bei EFAFLEX:

Herr Markus Bosch
Tel.: +49 8765 82-461
E-Mail: [email protected]
Web: www.efaflex.com

Original-Content von: EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel